Usedom 2012

In diesem Jahr ging unser Sommerlager auf die wunderschöne Ostseeinsel Usedom. Nach gut neun Stunden Busfahrt erreichten wir unseren Natur-Campingplatz im kleinen Lütow. Unser Lagerplatz lag nah zu Strand und Wasser und bot unserer großen Gruppe von knapp 50 Kindern und Leitern genug Platz für Spiel und Spaß.
Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen spannenden und lustigen Erlebnissen machte das Lager wieder einmal zu einem unvergesslichen Abenteuer.
Am abenteuerlichsten ist natürlich immer der Hike – dann heißt es zwei, drei Tage mit seiner Gruppe losziehen und morgens nicht wissen, wo man abends schläft. Es ist immer wieder schön festzustellen, wie sehr solch eine gemeinsame Wanderung den Zusammenhalt in den Gruppen stärkt und allen zeigt sich aufeinander verlassen zu können.

Passend zum Bergfest waren dann alle wieder vereint und konnten die restliche Woche noch gemeinsam genießen. Zum größten Teil war das Wetter wirklich gut – schließlich wird Usedom ja auch als eine der sonnenreichsten Gegenden Deutschlands angepriesen.
Wir konnten Schwimmen gehen und uns am Strand sonnen. Wir veranstalteten eine Olympiade mit allerhand verrückter Aufgaben und kürten mit Herzblatt unsere Lagerpärchen. Wir suchten im Wald Feuerholz und bei der gruseligen Nachtwanderung den Weg. Wir gingen in die „Camping-Disco“ und hübschten unsere Mädels beim Haar- & Beautyworkshop auf. Wir machten Ausflüge in umliegende Orte oder Entspannungstage am Lagerplatz. Wir sangen und tanzten, spielten und lachten, kochten und spülten, bauten und bastelten und hatten vor allem ganz viel Spaß.
Zwei Wochen lang verbrachten wir ein wiedermal unvergessliches Lager, an das sich noch lange mit Freude erinnert wird!